Unternehmen
Kontakt
Ihre Anfrage
Absenden
Bitte überprüfen und vervollständigen Sie Ihre Eingaben.

Unternehmens­vision

Startseite 1
"Alle sprechen von Qualität. Wir setzen sie täglich in die Tat um und sind deshalb seit 40 Jahren schadensfrei".
Baurat h.c. DI Herbert Eisner
Baurat h.c. DI Eisner Herbert
Eine Vision mit Bodenhaftung

Fortschritt benötigt eine stabile Basis. Die Eisner ZT GmbH baut als Familienunternehmen auf Kontinuität und Innovation. Rund 40 Jahre Erfahrung, ein breites Leistungsspektrum in drei Abteilungen sowie der Anspruch, zu den besten ZT-Büros zu zählen, bilden das Fundament für den Erfolg.

Die Eisner ZT GmbH wird von DI Raimund Eisner, MBA sowie Baurat h.c. DI Herbert Eisner als Geschäftsführer geleitet. Die etablierten Mitarbeiter und Führungskräfte Prok. Bernhard Eisner, MBA (Angebotswesen, Projektmanagement), DI Jürgen Almer (Abteilungsleitung ÖBA, Bau- & Projektmanagement), BM DI(FH) Michael Panzer (Abteilungsleitung Konstruktion) sowie DI Stefan Schenk (Abteilungsleitung Statik) sind Gesellschafter des Unternehmens. Parallel dazu stellen hervorragend ausgebildete Mitarbeiter/-innen dank großer fachlicher und sozialer Kompetenz das größte Kapital des Unternehmens dar.

Die gemeinsame Unternehmensvision basiert dabei auf drei Säulen:

Unternehmen 3
SÄULE 1: DOMINANZ

Eisner ZT verfolgt stets das Ziel, eines der besten Ziviltechnikbüros zu sein. Oder sagen wir das beste.

Auf den ersten Blick mag dies überheblich klingen. Auf den zweiten verbirgt sich dahinter ein Anspruch, der zu Höchstleistungen anspornt. Bei der täglichen Arbeit bedeutet das, sich nicht mit zweitbesten Lösungen zufrieden zu geben. Sondern das Selbstbewusstsein zu haben, Außergewöhnliches leisten zu können. Und sich selbst als Unternehmen, seine Abläufe und Prozesse, sein Know-how und die Kompetenz ständig weiterzuentwickeln.

Unternehmen 1
SÄULE 2: STOLZ

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind ein zentraler Erfolgsfaktor. Vorausgesetzt, sie arbeiten gerne und mit Stolz für das Unternehmen. 

Stolz lässt sich nicht herbeireden. Er muss erfahrbar gemacht werden. Je attraktiver ein Arbeitgeber ist, desto mehr kann sich das Team mit ihm identifizieren. Hinzu kommen die Erfolgserlebnisse, die jeder in seinem Arbeitsbereich macht. Kompetenz und Eigenverantwortung fördern dabei nicht nur die Leistung, sondern auch das Selbstwertgefühl. Und umgekehrt. 

Unsere Kolleginnen und Kollegen sind stolz, Teil eines renommierten und etablierten Unternehmens zu sein und an bedeutenden sowie fordernden Projekten mitwirken zu können.

Unternehmen 2
SÄULE 3: SICHERHEIT

Die heutige Welt wird von vielen Menschen als schnelllebig und gefährlich empfunden. Umso wichtiger ist es, Sicherheit zu vermitteln. 

Für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bedeutet Sicherheit in erster Linie, einen zuverlässigen Arbeitgeber zu haben. Auftraggeber hingegen erwarten von uns Kosten-, Termin- und Planungssicherheit. Sie müssen wissen, womit sie im wahrsten Sinne des Wortes “rechnen” können. 

Wir bieten unseren Auftraggebern wie auch unseren Mitarbeitern Sicherheit, Zuverlässigkeit, Transparenz und Ehrlichkeit.

„Solidarität und soziale Verantwortung sollten gerade für Unternehmen selbstverständlich sein.“
- DI Raimund Eisner, MBA
"Als neuer Mitarbeiter wird man bestens ins Team integriert und erhält eine umfassende und gut strukturierte Einschulung. So macht der Start Spaß!"
- DI Franz Kiem
„Die Vision eines Unternehmens lässt sich nicht am Reißbrett erfinden. Sie muss in der DNA des Unternehmens stecken.“
- Baurat h.c. DI Herbert Eisner

UNSER SOZIALES ENGAGEMENT

1
Soziale Kompetenz

Partnerschaftlichkeit prägt unsere tägliche Arbeit, sowohl intern als auch in der externen Zusammenarbeit mit allen Partnern. Schon allein deshalb stellen wir an uns und unsere Mitarbeiter hohe Ansprüche in Sachen soziale Kompetenz.

2
Verantwortung

Verantwortung geht bei Eisner ZT über die eigentliche Geschäftstätigkeit hinaus. Sie umfasst auch die Unterstützung sozialer Projekte – mit Fokus auf lokale und österreichische Initiativen. 

3
Unterstützte Projekte

Kindernothilfe, Caritas Steiermark, Special Olympics, Volksschule Odilien Graz, Herzkinder, Seite an Seite, Steirer helfen Steirern, Lebenshilfe Steiermark, SOS Kinderdorf, Rotes Kreuz, Sozialfonds Augustinum, Flüchtlingsfamilien

1 / 3
„Solidarität und soziale Verantwortung sollten gerade für Unternehmen selbstverständlich sein.“
- DI Raimund Eisner, MBA
"Als neuer Mitarbeiter wird man bestens ins Team integriert und erhält eine umfassende und gut strukturierte Einschulung. So macht der Start Spaß!"
- DI Franz Kiem
„Die Vision eines Unternehmens lässt sich nicht am Reißbrett erfinden. Sie muss in der DNA des Unternehmens stecken.“
- Baurat h.c. DI Herbert Eisner
1
Qualitätsversprechen
4786
Projekte